Climate Camp Leipzig 2022

Queerfeministische Geschichte - Aktivismen & Widerstände
Language: German

  • 2022-07-27, 10:00–11:30, Zelt 4
  • 2022-07-27, 15:30–17:00, Zelt 4

All times in Europe/Berlin

Welche feministischen und queeren Widerstandsbewegungen gab es bisher? Was hat sie erfolgreich gemacht oder woran sind sie gescheitert? Welche Errungenschaften wurden erkämpft und mit welchen Mitteln? Sind die Stonewall Riots wirklich der Beginn der LGBT Bewegung? Wann fand die erste geschlechtsangleichende Operation in Deutschland statt? Und was ist der Hintergrund von #sayhername?

Unser Workshop gibt einen Überblick über verschiedene Aktivismen und Widerstände. Dabei können wir nur einen kleinen Teil queerfeministischer Geschichte abbilden und haben uns für einen Fokus auf Deutschland und teilweise die USA in den letzten drei Jahrhunderten entschieden. Auch intersektionale Ansätze in Bezug auf Race, Klasse und Ableism kommen vor.

In Teil 1 werden wir uns einen historischen Überblick über queerfeministische Geschichte und Aktivismen anhand eines Zeitstrahls erarbeiten. Dafür werden wir uns erst in Kleingruppen mit einzelnen Kämpfen beschäftigen und diese dann zusammentragen.

In Teil 2 wird es die Möglichkeit geben sich in Kleingruppen intensiver mit einzelnen widerständigen Gruppierungen und Ereignissen auseinanderzusetzen und diese mittels Wandzeitungen zu visualisieren.

In Teil 3 werden wir uns gemeinsam darüber austauschen, was heutige queerfeministische Widerstandskämpfe und ggf. Bewegungen aus vergangenen Erfolgen und Misserfolgen lernen können. Darauf haben wir selbst noch keine eindeutigen Antworten gefunden und wollen einen Austausch auf Basis der eigenen politischen Praxis und eigener Erfahrungen anstoßen.

Um gut dabei sein zu können, solltst du grundlegendes Wissen über queere Themen und Feminismus mitbringen, so dass du Begriffe wie Queer, FLINTA, Asexualität, Drag, LGBTQIA, Cis, Intersektionalität und so weiter bereits kennst. Außerdem brauchst du die Fähigkeit, dich die eineinhalb Stunden eines Workshopteils gut konzentrieren zu können.


Prerequisites for participants

Um gut dabei sein zu können, solltst du grundlegendes Wissen über queere Themen und Feminismus mitbringen, so dass du Begriffe wie Queer, FLINTA, Asexualität, Drag, LGBTQIA, Cis, Intersektionalität und so weiter bereits kennst. Außerdem brauchst du die Fähigkeit, dich die eineinhalb Stunden eines Workshopteils gut konzentrieren zu können.

Short description

Welche feministischen und queeren Widerstandsbewegungen gab es bisher? Was hat sie erfolgreich gemacht oder woran sind sie gescheitert? Welche Errungenschaften wurden erkämpft? Was waren die Stonewall Riots? Wann fand die erste geschlechtsangleichende Operation in Deutschland statt? Und was ist der Hintergrund von #sayhername?

Unser Workshop gibt einen Überblick über verschiedene Aktivismen und Widerstände mit einem Fokus auf Deutschland und teilweise die USA in den letzten drei Jahrhunderten.

Maximum number of participants

20

german Title

Queer Feminist History - Activisms and Resistances

Du you represent an organization?

FeuerQualle Kollektiv

Wir sind ein kleines queerfeministisches Kollektiv. Mehr zu uns findest Du auf unserer Homepage: www.feuerqualle.org