Flugverkehr - Dimensionen der Ungerechtigkeit
2021-08-31, 10:30–12:30, Tent 2
Language: German

Die Klimaschädlichkeit von Fliegen ist in den letzten Jahren immer mehr diskutiert und problematisiert worden. Doch Flugverkehr ist nicht nur die klimaschädlichste, sondern auch ungerechteste Form des Transports. Wie im Brennglas zeigt sich am Beispiel Flugverkehr, dass die Klimakrise auch eine Gerechtigkeits- und Verteilungskrise ist. Lösungsansätze, die das nicht berücksichtigen, treffen den Kern des Problems nicht.
In diesem Workshop wollen wir nach einer kurzen Einführung zum Thema Flugverkehr und Klimagerechtigkeit, die verschiedenen Dimensionen der Ungerechtigkeit im Flugverkehr genauer unter die Lupe nehmen. Wir fragen uns dabei: wer fliegt überhaupt in Deutschland und weltweit? Wer profitiert von Subventionen und Steuererleichterungen? Warum hat Mobilitätsgerechtigkeit nichts mit billigen Flügen zu tun? Und wo können wir als Klimagerechtigkeitsbewegung ansetzen wenn wir eine klimagerechte Reduktion von Flugverkehr erreichen wollen. Der Workshop wird eine Mischung aus inhaltlichem Input und interaktiver Kleingruppenarbeit. Außerdem stellen wir uns als Gruppe Am Boden bleiben vor und bieten am Ende eine Einstiegssession ein, für Menschen die bei uns aktiv werden wollen


Short description

Flugverkehr ist nicht nur die klimaschädlichste, sondern auch ungerechteste Form des Transports. Wir schauen uns verschiedenen Dimensionen der Ungerechtigkeit im Flugverkehr genauer. Wir fragen uns: wer fliegt überhaupt? Wer profitiert von Steuererleichterungen? Warum hat Mobilitätsgerechtigkeit nichts mit billigen Flügen zu tun?
Und was macht Am Boden bleiben zu diesen Themen und wie kann Mensch da aktiv werden?

german Title

Aviation - Dimensions of Injustice

Du you represent an organization?

Am Boden bleiben

Prerequisites for participants

Alle die mehr über Flugverkehr und Klimagerechtigkeit erfahren wollen.
Alle die Lust haben bei Am Boden bleiben aktiv zu werden

Am Boden bleiben ist eine aktivistische Gruppe in Deutschland, die sich für drastisch reduzierten Flugverkehr und eine gerechte Mobilität einsetzt über Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit und Bildung. Wir finden, dass sich am Flugverkehr gut zeigt, dass die Klimakrise auch eine Gerechtigkeits- und Verteilungskrise ist und dass es ganz schön viele Bullshit-Flüge gibt, die unnötig und ungerecht sind. Unser Maskottchen ist der Pinguin, denn die coolsten Flüge bleiben am Boden. Und wir freuen uns immer sehr über neue Pinguine, die mit uns aktiv werden wollen.

This speaker also appears in: