Aktionen für eine Verkehrswende lokal/regional
2021-09-01, 15:30–17:30, Tent 4
Language: German

Die platz-, sprit- und rohstofffressenden Stinker mit Steuermilliarden nochmal umrüsten, damit Autokonzerne und Bestattungsunternehmen weiter verdienen können? Radler*innen auf holperige Schmalspuren am Gehwegrand verbannen oder ihnen nagelneue Pisten in die Landschaft betonieren? Das kann es ja wohl nicht sein. Das Land braucht eine echte Verkehrswende. Beton- und Asphaltfläche sind genug da, sie müssen umgenutzt und der Autoverkehr dafür zurückgedrängt werden. Wichtigste Bausteine sind Fahrradstraßen und ein fahrscheinloser öffentlicher Verkehr. Denn der verbindet die ökologische Verkehrswende mit sozialer Gerechtigkeit - eine seltene Kombination, war Umweltpolitik doch bisher meist Politik für Reiche.
Dieser Workshop zeigt die Möglichkeiten einer Verkehrswende - und viele Aktionsideen, sie durchzusetzen, vom Aktionsschwarzfahren über Kommunikationsguerilla und Fahrradaktionen bis zu großen Kampagnen z.B. um ausgewählte Städte mal einen Tag autofrei zu blockieren.


Prerequisites for participants

Keine

Short description

Eine Stadt, befreit von Autos, voller Fahrräder, Straßenbahnen und mehr? Mit welchen Aktionen können wir das durchsetzen? Mit Beispielen, Bildern und vielen konkreten Tipps werden Ideen vorgestellt - vom Aktionsschwarzfahren über Gehzeuge, aufgemalte Fahrradstraßen und veränderte Plakate bis zu autofreien Zonen per Versammlungsrecht und andere größere Aktionen. Das Handwerkszeug für die Verkehrswende bei Euch vor Ort.

german Title

Actions for a traffic turnaround local / regional

Du you represent an organization?

Nein

Seit vielen Jahrzehnten Aktivist und Trainer zu kreativen Aktionsformen.

This speaker also appears in: