Fluff

Fluff ist nichtbinäres Autist_in, Antifaschist_in und Aktivist_in.
Es arbeitet seit Jahren theoretisch und praktisch in politischen
Kontexten, beispielsweise in der Awarenessarbeit, Psychiatriekritik,
Inklusion und zu Feminismus.
Außerdem mag es Tee, hat zwei Katzen und sieht sich selbst als queere Kunstperformance in
Dauerausstellung.
Es studiert eine Geisteswissenschaft, die keinen Menschen
interessiert und liebt Sprachen und Schaumwein.


Sessions

09-01
15:30
120min
Diskriminierungen und Awareness in emanzipatorischen Räumen
Fluff
Workshops - de / theoretical
Tent 3