Climate Camp Leipzig 2020

Morgenauftakt & Kurzfilm: Cuidemos de la tierra // Opening of the day & Shortmovie
2020-06-07, 10:00–11:00, Circus tent

Wir starten auch online gemeinsam in den Tag.

Es gibt die wichtigsten Infos für den Tag, wir gucken ob alle Schichtpläne voll sind - bitte drauf achten dass nicht nur FLINT*-Personen Sorgearbeit machen - das gilt auch für zu Hause! - und kommen erstmal auf dem Camp an. Beziehungsweise auf eurem Sessel.

Wir gucken gemeinsam den Kurzfilm 'Cuidemos de la tierra' (auf Deutsch in etwa: Lasst uns auf die Erde aufpassen):

Cuidemos de la tierra
"Dieses Video zeigt die verschiedenen Perspektiven von vier lateinamerikanischen indigenen Anführer*innen aus Peru, Costa Rica und Brasilien in Bezug auf den Klimawandel in Lateinamerika.Wir berichten über unsere Beziehung mit der Natur, über Traditionen und Strategien zur weiteren Verteidigung der Erde.Das Video wurde nicht mit einem Skript und mit der Meinung eines jeden von uns gedreht."

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit Amanda Luna Tacunan (der Produzentin und Beteiligte des Films) ins Gespräch zu kommen.

Und weil Klimacamp alleine nur ein 1200stel so cool ist: Kommen wir in Kleingruppen zusammen und erzählt uns, was bei uns gerade geht, wie wir hier sind, und wie es uns auf dem Camp geht.

.


.

Also online we start the day together.
You will give you the most important information for the day, we will check if all shift schedules are full - please make sure that not only FLINT
-persons do care work - this also applies at home! - and arrive at the camp. Or on your armchair.
Together we watch the short film 'Cuidemos de la tierra' (in english roughly: Let us take care of the earth):*

Cuidemos de la tierra
"This video shows the different perspectives of four Latin American indigenous leaders from Peru, Costa Rica and Brazil on climate change in Latin America. We talk about our relationship with nature, traditions and strategies for further defense of the earth. The video was not shot with a script but shows the opinion of each of us."
Afterwards, there will be an opportunity to talk to Amanda Luna Tacunan (the producer and participant of the film).

And because Klimacamp alone is only 1,200th as cool: We get together in small groups once again and tell each other what's going on, how we are here, and how we are doing at the camp.

.