Climate Camp Leipzig 2020

"System Change - Not Climate Change!" - Was heißt das eigentlich?
2020-06-06, 11:00–13:00, Workshop tent 4

Der Slogan "system change - not climate change!" ist zentral in der Klima-Bewegung. Zu recht! Denn vielen Menschen dämmert es, dass der Klimawandel innerhalb der kapitalistischen Wirtschaftsweise nicht nachhaltig zu stoppen ist. Was aber sind die ganz wesentlichen Merkmale des "system", welches verändert werden soll? Wir wollen mit euch in unserem Workshop mit unterschiedlichen Methoden ein paar ganz grundlegende Fragen erörtern: Was, wie und warum wird in unserer Gesellschaft produziert? Was genau müsste denn anders sein nach einem "system change"? Dabei geht es auch um die Fragen, was Geld eigentlich ist, was Reichtum ist, und wie Menschen jetzt und nach einem "system change" zueinander in Beziehung stehen. Ihr lest kurze Textpassagen (aus Romanen und theoretischen Texten), wir dröseln gemeinsam theoretische Textpassagen auf, ihr bekommt kleine Aufgaben und wir geben Inputs. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Almut beschäftigt sich mit gesellschaftlicher Transformation, dem linken Leben mit Kindern, Yoga und Kapitalismusanalyse.
Felix ist und war Studi, Bauarbeiter und Vater. Er macht Projekttage in Schulen zu Antidiskriminierung und organisiert gesellschaftskritische Lesekreise und Seminare.