Circling: Meditation in Verbindung / Circling: Meditation in Connection
2019-08-05, 10:00–12:30, Yurt

Wir (Isabel und Lukas) schätzen die Athmosphäre am Klimacamp Leipziger Land und möchten gern dieses Jahr dazu beitragen.

Für uns ist das Camp-Leben und unser dortiges Wagen von Blicken auf die Welt oft mit dem Anstoßen starker Emotionen verknüpft. Nicht selten finden wir uns im Wechselbad der Empfindungen voller Begeisterung, Freude, Empörung, Wut oder Zukunftsangst. Neben vielen kognitiven Diskursen bleibt oft wenig Raum für das Ansprechen und Anerkennen dieser Emotionen. Oft scheint es, als verlören wir beim Reden über die weite Welt, den globalen klimapolitischen Folgen und unseren Visionen von breitaufgestelltem Aktivismus den Zugang zu dem was jetzt gerade in uns ist.

Beim Circling geht es um die Erforschung unseres Innenlebens, unseren Beziehungen zu Anderen und dem Raum zwischen uns. Die Praxis ist verwandt mit Meditation und gewaltfreier Kommunikation und hat keinen therapeutischen Anspruch. Teilnehmende erleben oft, dass sich in kurzer Zeit Gefühle der Präsenz und tiefer Verbundenheit entstehen. 

Besonders schön am Circling ist seine erwartungsfreie Herangehensweise: Wir erforschen unsere Wahrnehmung im jetzigen Moment und akzeptieren alles, was dabei hervorkommt. Ohne den Versuch es verändern oder verstehen zu müssen. Dadurch werden unterbewusste Muster sichtbar und wir kommen in Kontakt mit der eigenen Intuition.

Über uns:
Lukas Trötzmüller - Ich durfte in den letzten Jahren in verschiedenen Ländern Circling-Erfahrung sammeln und habe bereits auf einigen Camps derartige Workshops angeboten. Angestoßen durch diese Erfahrungen absolvierte ich ein 6-monatiges Training bei Circling Europe und organisiere derzeit das 1. deutschsprachige Circling-Festival.
Isabel Wilmes - Ich folge dem Circling intuitiv und fühle einen authentischen Zugang zu dieser Methode, um sie gut für Andere greifbar zu machen.


How can we use language and interaction to get deeper into our own perception? What kind of experience is available beyond words? How does the presence of others change our experience?

Circling is a group practice trying to explore our inner world, our connections to others, and the space between us. It has some similarities with meditation and nonviolent communication. In Circling, we explore what naturally arises in each moment, without needing to change anything.