Gehts der Wirtschaft gut, gehts uns allen gut? / Economy fine, everything fine?
2019-08-08, 10:00–12:30, Tent 1

In unserer Gesellschaft wird Wirtschaftswachstum mit dem guten Leben gleichgesetzt, doch war das schon immer so? In diesem Workshop wollen wir uns kultur- und ideengeschichtlich mit dem Begriff des Wirtschaftswachstums auseinandersetzen. Gemeinsam möchten wir uns auf Spurensuche eines heute hegemonialen Konzepts begeben, von dem wir heute wissen, dass es verheerende Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft hat. Dabei werden wir uns stets zwischen der allgemeinen Sozialgeschichte und der Theoriegeschichte der Ökonomik bewegen. Im Workshop möchten wir anhand einer kurzen Textarbeit in Austausch über scheinbar Selbstverständliches kommen und versuchen, von der Geschichte des Wachstums zu neuen Möglichkeiten der Wachstumskritik im Hier und Jetzt zu gelangen.


In Western society, economic growth is equated with a good life, but has this always been the case? We will look at the concept of economic growth. Together, we will search for traces of a hegemonic concept that today has devastating effects on the environment and society. We will shift between the social history and the theoretical history of economics. We would like to examine seemingly self-evident ideas and try to move beyond the history of growth towards new possibilities of growth critique