Weiberwirtschaft?! Der kleine aber feine Unterschied ... und seine Folgen / Women's economy - A small but significant difference and its consequences
2019-08-07, 15:00–17:30, Tent 2

In dem Workshop nähern uns intersektional und -aktiv dem Differenzdenken und seinen Konsequenzen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Relevanz feministischer Überlegungen für unsere Gesellschaft: Reproduktionsarbeit, d.h. zumeist unbezahlte Arbeit, die auf den Erhalt von Menschen ausgerichtet ist, ist immer noch hauptsächlich von Frauen verrichtet und bildet das Fundament der gesamten Gesellschaft und seiner Wirtschaftsform. Verschiedene feministische Überlegungen und Theorien werden eingeführt und ein Überblick über deren Vielfältigkeit vermittelt. Vorwissen ist egal, jedeRs ist voll-/willkommen.


In this workshop we will approach 'Differenzdenken' and its consequences, focusing on the relevance of feminist reflections for society: reproductive work, i.e. mostly unpaid work sustaining other people, is still predominantly done by women. Although it forms the foundation of society and economy, reproductive work is still being underappreciated - with consequences, not only for women.