Zukunft für alle - klimagerecht. sozial. machbar. / Future for all - just. social. possible.
2019-08-08, 15:00–17:30, Tent 3

Im Workshop wollen wir gemeinsam darüber nachdenken und diskutieren, wie eine sozial-
ökologische Vision und Transformation aussehen kann, die über die kapitalistische und extraktivistische Wachstumsgesellschaft hinausweist.

Der Workshop besteht aus drei thematischen Teilen, die sich an folgenden Fragen orientieren:
1. Wie sieht meine persönliche Vision für 2048 aus?
2. Wie können unterschiedliche Gesellschaftsbereiche anders gedacht werden?
3. Welche Rolle können soziale Bewegungen für eine sozial-ökologischen Transformation spielen.

Begonnen wird mit einem offenen, inspirierenden Raum, um eigene Visionen für die Zukunft zu entwerfen. Grundlage des zweiten Teils sind die ersten Ergebnisse des Projekts „Zukunft für alle: gerecht – ökologisch –
machbar“. Im Rahmen dieses Projekts gestaltet das Konzeptwerk 2019 Zukunftswerkstätten zu ca.
15 zentralen gesellschaftlichen Bereichen. Hierbei geht es um zwei wesentliche Fragen: In welcher
Gesellschaft wollen wir leben? Und wir kommen wir dahin?. In diesem Workshop auf dem
Klimacamp wollen wir Ergebnisse der ersten Zukunftswerkstätten wie z.B.
Sorgearbeit, Energie und Klima, Digitalisierung, Wohnen und Mobilität vorstellen, diskutieren und gemeinsam Leerstellen füllen. Neben den Visionen soll auch der Frage nach der Rolle der Klimagerechtigkeitsbewegungen für eine sozial ökologische Transformation nachgegangen werden.


In this workshop we want to think and discuss socio-ecological visions for the future and respective transformation paths that go beyond a capitalist and extractivist growth-based society.

The workshop consists of 3 parts:
1. How does your vision for 2048 look like?
2. How can different societal spheres evolve into something different?
3. Which role can social movements play in a socio-ecological transformation?


Prerequisites for participants – Die Veranstaltung setzt keine besonderen Vorkenntnisse voraus.