Eröffnung der Degrowth Sommerschule / Opening of the Degrowth Summer School
2019-08-04, 11:00–12:30, Main tent

Mit dieser Eröffnungsveranstaltung der Degrowth-Sommerschule wollen wir ein gemeinsames Grundverständnis von Degrowth oder Postwachstum entwickeln. Nach einer kurzen Einführung zum Konzept der Sommerschule werden Susanne Brehm, Tonny Nowshin und Julian Wortmann nputs geben. Anschließend wollen wir uns in verschiedenen Formaten über unsere Perspektiven zu Degrowth austauschen. Die Veranstaltung soll eine Grundlage für die Debatten der folgenden Tage bieten.

Tonny Nowshin (Save the Sundarbans, Bangladesh) ist eine Aktivistin aus Bangladesh. Sie ist Teil eines
Netzwerks zur Rettung des weltgrößten Mangrovensumpfes, den Sundarbans. Sie beschäftigt sich aktuell mit Degrowth, weil sie darin eine spannende Verbindung ihrer Erfahrung als Aktivistin und ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften sieht.

Susanne Brehm (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig) gibt seit 8 Jahren Workshops und Seminare zum Thema Wachstumskritik und Degrowth. Zurzeit beschäftigt sie sich viel mit der Frage, wie eine zukunftsfähige Landwirtschaft und Ernährung aussehen kann.

Julian Wortmann (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig) ist über Fragen zu Klimagerechtigkeit auch beim Thema Degrowth gelandet und leitet seit 3 Jahren viele Bildungsveranstaltungen zu diesen Fragen.


In this opening event we want to develop a common understanding of degrowth. After a short introduction of the concept of the summer school, Susanne Brehm, Tonny Nowshin and Julian Wortmann will give inputs on degrowth and climate justice. After that, there will be an exchange about degrowth in different formats. The event should set the base for the debates of the coming days.

Tonny Nowshin (Save the Sundarbans, Bangladesh) is an activist from Bangladesh. She is part of a network trying to save the world`s biggest mangrove area, the Sundarbans. She works on degrowth topics, because she realized the connections between her experiences as an activist and her studies in economics.

Susanne Brehm (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig) gives workshops and seminars considering growth criticism and degrowth for eight years now. At the present time, she works on the question of how a sustainable agriculture and food system could be realized.

Julian Wortmann (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig) connects the topics climate justice and degrowth in his educational work for three years now.