Lara

Svenja studiert Soziale Arbeit im Bachelor, ist aktivistisch in Berlin unterwegs und macht Bildungsarbeit beim Netzwerk für Demokratie und Courage e.V., sowie dem Landesjugendring Brandenburg e.V..

Lara hat ihren Bachelor in Politikwissenschaft abgeschlossen, macht Bildungsarbeit für das Netzwerk für Demokratie und Courage und der DGB Jugend. Sie arbeitet außerdem beim linken Kulturzentrum Mensch Meier.


Sessions

08-08
15:00
150min
Wer wandelt hier wen? Frauen*(power) & Das Klima. / who changes whom? Women, power & the climate.
Lara, Svenja

Nach kurzer Vorstellungsrunde, Kennenlernspiel und Abfrage von Wünschen und Erwartungen steigen wir spielerisch ins Thema mit den Jugendlichen ein. Unsere Methode dafür wird ein Quiz sein. Die Teilnehmenden werden in Kleingruppen aufgeteilt und Fragen beantworten. Beispielsweise: „Wie viel des weltweiten Ackerlandes besitzen Frauen*?“. Das Spiel dient dazu anschaulich auf Konzepte wie Klimagerechtigkeit, Sorgearbeit und Intersektionalität hinzuleiten. Diese sollen im Anschluss niedrigschwellig durch einen interaktiven Vortrag erklärt und in Zusammenhang gebracht werden. Danach soll es um Betroffenenperspektiven gehen. In Kleingruppen werden die Jugendlichen Beispiele von Communities und Gruppen herausarbeiten. Ergebnisse werden die Teilnehmenden in großer Runde vorstellen und diese zusammen auswerten. Hier geben wir Raum für Diskussion. Nach einer Pause möchten wir aktivistische Gruppen und Einzelpersonen sowie deren Aktivismus vorstellen. Dies wird mit der Methode „Solidaritäts-Memory“ geschehen, welches zu couragiertem Handeln motivieren soll. Ist noch zeitlich Raum dafür, würden wir gerne mit dem Spiel „Wünsche verteidigen“ abschließen, um zu zeigen Wünsche und Utopien gehören zu einem nachhaltigen Aktivismus dazu. Als letztes beenden wir den Tag hochmotiviert mit einem beidseitigen Feedback. ?

Programme for young people
youth-tent